OFDMA (Orthogonal Frequency Division Multiple Access)

OFDMA (Orthogonal Frequency Division Multiple Access) ist ein Zugriffsverfahren für Funksysteme. Es basiert auf dem Verfahren OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplex, dt. orthogonales Frequenzmultiplexverfahen), das um die Dienste FDMA und TDMA ergänzt wurde. Die LTE-Technik nutzt das Verfahren OFDMA.

Durch die Mehrfachzugriffsverfahren können einzelne oder mehrere Träger unterschiedlichen Nutzern zugewiesen werden. Über die zugewiesenen Zeitschlitze von TDMA und die Unterkanäle von FDMA kann die Übertragungskapazität den Anforderungen des Nutzers angepasst werden.