Umwelt

Als Umwelt wird die Umgebung eines Lebewesen (Mensch, Tier, Pflanze) bezeichnet. Sie wird durch soziale, kulturelle, technische und ökologische Einflüsse bestimmt. Im Unterschied zum Begriff Umgebung besteht zwischen der Umwelt und dem Lebewesen ein kausaler Zusammenhang; das bedeutet, beide Größen beeinflussen sich gegenseitig.

In Zusammenhang mit dem Begriff der Nachhaltigkeit geht es vor allem darum, wie sich menschliches Handeln auf die Umwelt auswirkt. Zentraler Gedanke in der Nachhaltigkeitsdiskussion ist es, den nachkommenden Generationen eine Umwelt zu hinterlassen, in der sie ähnlich leben können wie die heutige Generation. Dabei geht es einerseits um die natürliche Umwelt (z. B. das Rohstoffvorkommen), andererseits aber auch um die soziokulturelle Umwelt (z. B. Auswirkungen von Umweltzerstörungen auf bestimmte Personengruppen). So hat der Abbau von Rohstoffen einen Einfluss auf die Natur, das Klima und letztlich auf die Lebensbedingungen der Menschen. Diese Faktoren bestimmen zusammen die Umwelt.

Für die Herstellung eines Mobiltelefons werden zahlreiche Rohstoffe benötigt. Das eigene Handynutzungsverhalten hat somit einen deutlichen Einfluss auf die Umwelt. So ist es zum Beispiel umweltschonender, das Handy mehrere Jahre lang zu nutzen, anstatt sich immer das neueste Modell zu kaufen. Auch durch das Recycling alter Handys wird die Umwelt entlastet, da Metalle wie Kupfer, Silber und Palladium zurückgewonnen und für die Herstellung neuer Produkte verwendet werden können.