Im Interview: Prof. Martin Röösli über 5G-Exposition

Martin Röösli ist Professor für Umweltepidemiologie am Schweizerischen Tropen- und Public-Health-Institut in Basel und leitet dort die Einheit Umwelt und Gesundheit. Er ist anerkannter Experte für die gesundheitlichen Auswirkungen elektromagnetischer Felder.

Zu diesem Thema führte er bereits mehrere Abschätzungen und Studien durch.

Im Videointerview beantwortet er Fragen wie: Was ist an 5G überhaupt neu im Vergleich zu bisherigen Mobilfunkstandards? Führen mehr Antennen auch zu mehr und stärkeren elektromagnetischen Feldern? Welche Faktoren beeinflussen die Exposition von Mobilfunknutzern sowie der Gesamtbevölkerung?

Eine Kurzfassung (rund 1:40 Min.) des Gesprächs mit Prof. Martin Röösli können Sie hier anschauen:

https://youtu.be/fH6RQ047J9M

Das Interview ist im übrigen Teil unseres rund 12-minütigen Films zu den technischen und wissenschaftlichen Hintergründen von 5G. Wer sich für detailliertere Einblicke ins Thema 5G sowie noch etwas ausführlichere Antworten von Prof. Röösli sowie Prof. Alexander Lerchl interessiert, findet den Film in voller Länge hier:

https://youtu.be/AuF6oV1yw6M

 

Veröffentlicht am: 12.02.2021