Aktuelles

Seit 2016 mit den ersten VR-Brillen die virtuelle Realität erlebbar wurde, kamen etliche Anwendungen für neue Zielgruppen auf den Markt.

Verbraucher achten heute bei vielen Produkten auf die Ökobilanz und die Nachhaltigkeit. Bei Smartphones gibt es vergleichsweise wenig verlässliche Daten.

Die Datenübertragung bei der neuesten Mobilfunkgeneration 5G benötigt pro Bit deutlich weniger Energie als frühere Funkstandards.

Im Zusammenhang mit dem Ausbau von 5G und 4G wird auch intensiv über „graue Flecken“ diskutiert.

Der jetzt erschienene 9. Bericht der Bundesregierung fasst die Forschungsergebnisse und Forschungsvorhaben in Bezug auf die Emissionsminderungsmöglichkeiten der gesamten Mobilfunktechnologie und in Bezug auf gesundheitliche Auswirkungen zusammen.

Interview mit Dirk Aschenbrenner, Leiter der Feuerwehr Dortmund und Vorstandsvorsitzender des Deutschen Rettungsrobotik-Zentrums

Die DFL treibt im Profifußball das Thema Innovation weiter voran. Zum Beispiel mit der weiteren Digitalisierung durch die Versorgung von Stadien mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G.

Gerade in der Corona-Pandemie ist das Smartphone für viele Menschen wichtig: 82 Prozent sagen, dass es ihnen geholfen hat, besser durch die Krise zu kommen, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Prof. Alexander Lerchl ist Professor für Biologie und Ethik an der Jacobs University in Bremen. Im Auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz untersucht er die Auswirkungen der sogenannten Millimeterwellen auf den menschlichen Körper.

Interview mit Michael Luger, Wirtschaftsförderung Stadt Landshut und  Prof. Abdelmajid Khelil, Professor für Informatik an der Hochschule Landshut