Was denkt Europa über 5G?

Die Europäer stehen 5G grundsätzlich positiv gegenüber, das ist das Ergebnis einer Umfrage, die der europäische Telekommunikationsverband ETNO jetzt vorgestellt hat. Die Bürgerinnen und Bürger glauben, dass 5G die Benutzererfahrung verbessern wird und sie beabsichtigen das Netz für geschäftliche Zwecke zu nutzen. Gleichzeitig gibt es jedoch Hinweise darauf, dass Desinformation eine gewisse Anziehungskraft hat und dass die Bürger von ihren Regierungen mehr und bessere Kommunikation über 5G einfordern. Die ETNO-Umfrage basiert auf Interviews mit über 7.000 Bürgern in 23 europäischen Ländern, einschließlich wichtiger Märkte wie Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien.

Die Umfrage zeigt, dass praktisch alle Europäer (96%) 5G kennen, wobei jeder Vierte angibt, die Technologie „sehr gut“ zu kennen. Mehrheitlich sind die Jüngeren (<34 Jahre) besser informiert sind als ältere Menschen. Gefragt nach den Einstellungen stehen 54% der Europäer 5G „positiv“ gegenüber, während 36% sich für „neutral“ erklären. Die Befragten im Alter von 18 bis 34 Jahren sehen 5G im Vergleich zu anderen Generationen ebenfalls signifikant positiver. Der positiv eingestellten Mehrheit stehen 10% der Befragten gegenüber, die diese Technologie negativ bewerten.

In der Umfrage wurden auch einige „5G-Mythen“ abgefragt mit dem Ergebnis, dass eine kleine Minderheit zwar an sie glaubt, aber eine beträchtliche Anzahl von Europäern nicht sicher ist, ob sie auch falsch sind. Zum Beispiel glauben 21% der Befragten, dass „5G für Bienen harmlos ist“, wobei 63% sich nicht sicher sind, was sie von der Aussage halten sollen, und nur 16% glauben, dass sie falsch ist. Die Umfrage zeigt, dass jeder dritte Befragte seine 5G-Informationen über soziale Medien erhält, die vertrauenswürdigsten Informationsquellen jedoch Technologie-Websites, Telekommunikationsunternehmen bzw. Regierungen sind. Darüber hinaus haben nur 8% der Befragten aus staatlichen Quellen von 5G erfahren, und über 40% der Bürger gaben an, mit der Regierungskommunikation zu 5G „nicht zufrieden“ zu sein.