Mobilfunkunternehmen: Selbstverpflichtung zum Jugendschutz

Die führenden Mobilfunkanbieter und die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) haben Mitte Oktober 2007 eine freiwillige Selbstverpflichtung zu mehr Jugendschutz im Mobilfunkbereich vorgestellt. Sie ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen den Mobilfunkunternehmen und den Jugendministerien der Länder. Das Maßnahmenpaket beinhaltet schwerpunktmäßig präventive Schritte zum Jugendschutz.

Quelle

IZMF

Datum

Oktober 2007